90 Pfähle geben Halt

Pfahlbauten in WollmatingenKnapp sechs Monate nach dem Spatenstich hat in Wollmatingen der Bau der neuen Mehrzweckhalle begonnen. Sie wird nahe dem Schwaketenbad auf 90 zehn Meter langen Beton-Pfählen gegründet. Fachleute treiben sie mit einer Ramm-Maschine in den sumpfigen Boden. Die Baukosten für die Halle liegen bei 3,2 Millionen Euro. Es ist geplant, sie bis Ende 2005 fertig zu stellen.

Auf den Pfählen kommt eine Betonplatte zum Liegen, auf die ein Generalunternehmer den Korpus der Halle setzt. Die tragenden Teile sollen aus Holz, die Wände gemauert und verputzt sein. Die Ausstattung sieht zwei Sportfelder mit den Maßen von jeweils 22,30 und 35,80 Metern, einen Bühnenanbau, Küche, Toiletten und Geräteräume vor. Ins Obergeschoss des Nebentrakts kommen Umkleide- und Nassräume, Sauna sowie eine Zuschauergalerie.

Im Vorfeld waren ein Bach verlegt und das 1600 Quadratmeter große Baufeld frei geräumt worden. Die Baufreigabe hatte sich wegen eines inzwischen abgewiesenen Einspruchs aus der Nachbarschaft verzögert. Das Regierungspräsidium habe überraschend ein neues Lärmgutachten gefordert, sagt Johannes Kumm, Chef des Hochbauamts, über den Zeitverzug. Die Stadt hatte sich auf Grund des bestehenden Bebauungsplans auf der sicheren Seite gesehen. Schon im Juni, mitten im OB-Wahlkampf, hatte der inzwischen wiedergewählte Horst Frank zum Spatenstich für die Mehrzweckhalle geladen.

SÜDKURIER, 01.12.2004

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: