Frische Töne zum Jubiläum

Pfarrer Ulrich Zimmermann vor der Christuskirche, die vor 75 Jahren eingeweiht worden ist.

Die evangelische Kirchengemeinde in Wollmatingen feiert das 75-jährige Bestehen der Christuskirche auf dem Längerbohl. Am Sonntag, 8. November, beschließen die Gläubigen mit einem Gottesdienst im Beisein des Landesbischofs Ulrich Fischer die Jubiläumsfeiern.

Die frisch renovierte Orgel wird dort erstmals einem größeren Publikum zu Gehör gebracht. Sie war in mehrwöchiger Arbeit von drei Orgelbauern instand gesetzt worden. Die mittelgroße Orgel mit 17 Registern hatte 1965 die Überlinger Firma Mönch installiert. Die Überholung kostete rund 20 000 Euro, erklärte Pfarrer Ulrich Zimmermann. Das Geld konnte nur dank vieler Spender aufgetrieben werden, berichtete der Pfarrer.

Das Kircheninnere hatte bereits im Jahr 2004 eine gründliche Überholung erfahren. Im Jahr darauf erhielt die Kirche die „Auszeichnung guter Bauten“ durch den Bund Deutscher Architekten (BDA). Seit dem April 2009 darf sich die Kirchengemeinde Konstanz-Wollmatingen mit dem Logo „Grüner Gockel“ schmücken. Der „Grüne Gockel“ ist ein speziell für Kirchengemeinden entwickeltes Umweltmanagement-System.

Die ersten nachweislichen Gottesdienste in Wollmatingen fanden 1904 statt. 1931 kam der Vikar und spätere Pfarrer Hermann Senges nach Konstanz. Unter anderem hatte er den Auftrag, sich um die Wollmatinger Gemeinde zu kümmern. Er siedelte auf dem Längerbohl evangelische Familien an. Mit Hilfe von Emil Gujer, Vorsitzender des Ältestenrates und Direktor einer Seidenweberei, gelang 1933 der Erwerb des passenden Grundstücks. Der erste Spatenstich erfolgte am 23. Juli 1933, die festliche Einweihung am 16. September des Jahres 1934. Obwohl der Turm niedriger ist als andere, erreicht er wegen seiner erhöhten Position auf dem Längerbohl die Höhen des Münsterturms und von Sankt Martin. Im Krieg wurden die beiden großen Glocken abtransportiert und vermutlich zur Produktion von Waffen verwendet. Erhalten blieb die kleinste Glocke (b-Ton). Seit Oktober 1949 ist das Dreier-Geläut wieder vollständig.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: