Nachbarn regen sich über geplantes Flutlicht auf

Neuer Zwist um den Trainingsplatz des FC Wollmatingen im Haidelmoos: Nachbarn laufen Sturm gegen eine geplante Flutlichtanlage und wollen nicht, dass ein Kunstrasenplatz mit intensiver Nutzung auch im Winter entsteht.

Nach der Nachverdichtungs-Debatte ist im Wohngebiet Haidelmoos ein neuer Konflikt aufgebrochen. Wie gestern im Technischen- und Umweltausschuss bekannt wurde, gibt esbereits größeren Zwist um die geplante Sanierung des Fußballplatzes zwischen Haidelmoos- und Wollgrasweg. Die Anwohner gingen massiv und mit guten Aussichten gegen den insgesamt mit einer Million Euro veranschlagten Umbau zum ganzjährig nutzbaren Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage vor. Damit drohe sich eine Debatte zu wiederholen, wie sie auch im Hockgraben schon geführt wurde, sagten Axel Mothes und Martin Wichmann aus der Bauverwaltung. Die Anwohner haben dabei offenbar recht gute Karten, die Verwaltung sprach von „sehr qualifizierten und zahlreichen Einwendungen.“

Möglicherweise wird nun die Frage einer Verlagerung des Sportplatzes doch wieder auf die politische Tagesordnung kommen. Die Pläne dafür waren schon weit fortgeschritten, Studenten der HTWG hatten das Gelände schon überplant, da kam das überraschende Aus – ein Ersatz als weiterer Platz nahen im Schwaketental wurde als zu großer Eingriff in die Natur gewertet. Zudem hatten laut Verwaltung die Nachbarn den ziemlich dichten Neubau von Reihenhäusern in unmittelbarer Nähe kritisch gesehen. Obwohl rein rechtlich nur die Flutlichtanlage genehmigungspflichtig ist, stehe auch der Kunstrasenplatz jetzt wieder zur Debatte, sagten Verwaltungsvertreter.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: