Größere Hütten für Kleingärtner

Etliche Kleingärten bei Wollmatingen müssen durch den Bau der Westtangente aufgegeben werden. Die Betroffenen bekommen aber Ersatzflächen in der Nähe.

Die Stadt stellt daher einen Bebauungsplan für die Flächen „Urisbrunnen“ und „Südlich Löwern“ auf. Der Gemeinderat stimmte dem Verfahren mit großer Mehrheit zu. Brigitte Leipold (SPD) forderte, größere Hütten einzuplanen, die geplanten 20 Kubikmeter seien einfach zu wenig. „Da bekommt man bestenfalls den Rasenmäher und eine Schubkarre rein.“ Heinrich Fuchs (CDU) sagte, zumindest bei den Vordächern müsse die Stadt großzügig sein, damit die Gärtner bei Regen im Trockenen sitzen können. Bürgermeister Kurt Werner antwortete, man sei erst ganz am Anfang des Verfahrens. „Die Anregungen werden wir alle aufnehmen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: